"Das Körpergefühl vertiefen durch die klebenden Hände ( Chi-Sao )"

Wing-Chun Kung-Fu

Das Wing Chun Kung-Fu ist eine südchinesische, weiche Kampfkunst. Das Basiskonzept dieser Kampkunst beruht auf Entspannung des Körpers und Umleitung der Kräfte die von Aussen kommen. Roher Krafteinsatz wird nicht gelernt, sondern geschmeidige und gezielte Bewegung der eigenen Struktur.


Das Herz dieser Kampfkunst bildet das Chi-Sao (haftende Hände). Durch diese Übung erlangt der Student ein neues, sensitives Bewusstsein des eigenen Körpergefühls, das sich von den Händen in die Tritt- und Schrittarbeit überträgt. Somit wird der Denkprozess angehalten und die Intuition gefördert.

Wing Chun Kung-Fu ist hervorragend geeignet, um die Struktur und Energie des Körpers zu stärken und einen vertieften Zugang zum eigenen Körpergefühl zu erhalten. Zusätzlich wird der Geist beruhigt und fokussiert.


 

Sie erlernen hier eine authentische Kampfkunst direkt von der Quelle aus Taiwan. Der Weg in dieser Schule entspricht nicht dem aktuellen Zeitgeist von "schnelle, nach aussen gerichtete Resultate". Sondern "langfristige Qualität die sich nach innen richtet."

 
© 2019 by Dao-Zentrum
Philipp Müggler, eidg. dipl. Naturheilpraktiker 
Chinesische Heilkunst & Kampfkunst